Ein Lustspiel nach Paul Herwig


mit Maria Cacha, Michael Kurzmann, Christian Spatzierer, Antje Kappes, Karin Seifried, Daniela Buchgeher

Regie: Daniela Buchgeher

Regie-Assistenz: Michael Kurzmann

Bühne: Rudi Buchgeher, Manfred Dobrezberger

Kostüme: Christine Hillebrand

Technik: Manfred Pichler

Souffleuse: Helga Wöß


Premiere: 11.3.2016


Sabine hat sich mit Markus verlobt. Es war Liebe auf den ersten Blick, leider nicht bei Sabines Mutter. Statt der Mutter den Verlobten vorzustellen, berichtet Sabine in ihren Briefen und Telefonaten von einem Bekannten, der den Vorstellungen ihrer Mama zusagt. Der falsche Verlobte ist Psychologe und Philosoph Dr. Stiebel. Bei Sabine trifft er auf deren Freundin Manuela. Die beiden sind sich auf Anhieb sympathisch, finden aber irgendwie nicht zueinander. Beide sind in Sabines Schwindelei eingeweiht und spielen mit, bis die Mutter vom zukünftigen Schwiegersohn ein Foto anfordert: Ein Bild von Sabine und Dr. Stiebel in zärtlicher Pose wird muss her!

Als plötzlich die Mutter in Markus und Sabines Wohnung erscheint, um das junge Ehepaar zu besuchen, muss Dr. Stiebel den Ehemann abgeben und kann so das Herz der Schwiegermama erobern. Es kommt zu äußerst komplizierten Situationen: Sabine versucht sich Dr. Stiebel vom Leib zu halten, doch den will ihr die Mutter unbedingt ins Schlafzimmer schieben. Manuela muss erleben, wie dieser die Lage schamlos ausnutzt. Die Haushälterin Franzi trägt mit ihrer tollpatschigen Gleichgültigkeit nicht zur Entschäfrfung der Situation bei. Und als dann auch noch Markus aus dem Urlaub zurückkehrt und die inszenierten Fotos und Dr. Stiebel vorfindet, ist die Verwirrung perfekt ...


Fotos